12.03.15 Georg-Haas-Dialysezentrum

12. März 2015 Spende vom Georg-Haas-Dialysezentrum

12. Das Georg-Haas-Dialysezentrum der Patienten-Heimversorgung (PH) Gießen hat dem in Braunfels angesiedelten Verein „Menschen für Kinder e.V.“ im Vorfeld des Weltnierentags am 12. März 1.000 Euro gespendet. Das Ärzteteam mit Dr. Sebastian Zschätzsch, Annegret Graw, Dr. Andreas Feustel und Dr. Stephan Wagner überreichte den Spendenscheck an Schriftführer Norbert Schmidt und Vorstandsmitglied Matthias Späth. Der diesjährige Weltnierentag steht unter dem Motto „Geben Sie Acht auf Ihre Nieren“.

Ziel des internationalen Aktionstags ist es, die Prävention von Nierenerkrankungen in den Vordergrund zu stellen. Derzeit sind über 100 000 Menschen in Deutschland auf ein Nierenersatzverfahren – Dialyse oder Transplantation – angewiesen. „Vor einer Erkrankung der Nieren ist niemand gefeit“, erklärt Dr. Stephan Wagner, Facharzt für Innere Medizin und Nephrologie der Praxis für Nieren- und Hochdruckerkrankungen im Georg-Haas-Dialysezentrum Gießen in der Johann-Sebastian-Bachstraße 40.

Unser Ziel als Nephrologen ist es, bei unseren Patienten, die wegen auffälliger Nierenwerte vom Hausarzt zu uns überwiesen werden, das Voranschreiten einer Nierenerkrankung zu verhindern oder zumindest zu verlangsamen“, führt Dr. Wagner fort. Derzeit versorgen Wagner und seine drei Facharztkollegen Sebastian Zschätzsch, Annegret Graw und Andreas Feustel rund 200 dialysepflichtige Patienten. Das Dialysezentrum betreiben sie in Kooperation mit der gemeinnützigen Stiftung Patienten-Heimversorgung (PHV) mit Sitz in Bad Homburg.