Benefetz 7 im Wetzlarer Kulturzentrum

Jusos organisieren Konzert für den guten Zweck

Zum 7. Mal organisierten die Wetzlarer Jusos Ihr mittlerweile zur Kultveranstaltung gewachsenes Benefetz. Erneut geht der Erlös an den Verein Menschen für Kinder e.V..

Tim Brückmann, der Vorsitzende der Jusos, und Annabell Jung konnten diesmal 700 € an Hans-Peter Stock dem 2. Vorsitzenden als Erlös aus der 2016er Veranstaltung übergeben.

Hans-Peter Stock bedankte sich im Namen des Vereins und erklärte wofür die Spende eingesetzt wird: Ostern 2018 geht´s wieder mit krebskranken Jugendlichen zum Segeln aufs Ijsselmeer.

Damit die diesjährige Veranstaltung ein Erfolg wurde konnten die Jusos wieder 3 namhafte Bands ohne Gage ins Franzis locken. Den Anfang machten die Lokalmatadoren „Hyte & Haywire“  die mit eigenen fetten Rocksongs das Publikum begeisterten.

Danach wurde es etwas älter, aber nicht leiser – Bigfoot aus Dillenburg hat sich musikalisch und optisch den 70ern verschrieben. Black Sabbath, Deep Purple und Led Zeppelin gefielen vor allem dem älteren Publikum.

Den Abschluss machten diesmal Skameleon aus Herborn mit ihrem unnachahmlichen SKA- Stil bei dem die 8 Musiker bekannte Welthits genauso eigenwillig „ge-ska-covern“ wie Rockballaden der 90er, bekannte Film-Melodien, oder Songs der Neuen Deutschen Welle.

Das zahlreich erschienene Publikum aller Altersklassen und der Verein Menschen für Kinder freuen sich in jedem Fall schon auf eine Fortsetzung in 2018.

Bilder Detlef Krentscher