DSTG richtet „Anne Schauer Preis“ in Wiesbaden aus

Spendenerlös wurde an MfK überreicht

Der Landesverband Hessen der Deutschen-Steuer-Gewerkschaft (DSTG) www.dstg-hessen.de hat am Freitag Erhard Henrich, langjähriger Vorsitzender des Ortsverbandes Wetzlar und seit 2000 dessen Ehrenvorsitzender, für 50 Jahre Mitgliedschaft  geehrt. Der Hessische Landesvorsitzende und stellvertretende Bundesvorsitzende, Michael Volz, sowie Geschäftsführerin Annelie Hauptvogel und der Vorsitzende der Deutschen Steuergewerkschaft im Finanzamt Wetzlar, Sven Wagner, besuchten den immer noch rührigen Pensionär, um sein langjähriges ehrenamtliches Engagement zu würdigen und für die langjährige Mitarbeit zu danken. Lange Zeit war er auch Mitglied des Bezirkspersonalrats im Geschäftsbereich der Oberfinanzdirektion Frankfurt und in der Landesleitung der DSTG-Hessen. Erhard Henrich war allerdings nebenbei noch in einigen Vereinen in verschiedenen Positionen im Vorstand tätig, ist seit Jahrzehnten in der Kommunalpolitik vertreten und ist mit ganzem Herzen Familienmensch. Vor allem ist er aber auch ein "Mensch für Kinder", der mit seiner Frau Gisela jederzeit helfende Hände, aber auch Ideen und schon viele Euro an Spenden zusammen getragen hat. So war nicht verwunderlich, dass an der kleinen Feierstunde auch der 1. Vorsitzende des Vereins Menschen für Kinder e.V. Dieter Greilich teilnahm und eine Spende in Höhe von 1.600 Euro, die am Abend der Preisverleihung des Anne-Schauer-Preises zusammen kam. Volz lobte das vorbildliche Engagement des Vereins, das ja auch im Fokus des Preises steht.

Bildunterschrift:

v.l. Dieter Greilich, Sven Wagner, Erhard Henrich und Michael Volz.

Text:

Heike Pöllmitz