Jubiläum bei FortSchritt St. Leon-Rot e.V.

15-jähriges Bestehen

„Genuss trifft Musik“ lautete am Sonntag den 24. Juli das Motto einer Benefiz-Veranstaltung anlässlich des 15-jährigen Bestehens des Vereins „FortSchritt St. Leon-Rot e.V.“ in Wiesloch im dortigen „Palatin“. In unbeschwerten Stunden wurde mit Musik und zahlreichen Grußworten auf die Anfänge der Gründung und den Werdegang geschaut. Im Mittelpunkt stand der Dank an alle Unterstützer.

Der Verein wird seit geraumer Zeit auch von „Menschen für Kinder“ unterstützt - wir sind uns sicher, dass hier jede Unterstützung richtig investiert ist. Aus diesem Grund gehörten mit Matthias Späth, Jens Hebstreit und Martin Vogler an diesem Abend auch diese drei aus dem Vorstand zu den geladenen Gästen und überbrachten Grüße an die Gründerin Susanne Huber und ihr engagiertes Team.

Was dem „normalen“ Betrachter normal erscheinen mag, ist es in Wirklichkeit nicht immer. Nicht alle Menschen können zum Beispiel auf den eigenen Füßen stehen oder sogar laufen, weil sie eine schwere Krankheit daran hindert. 

Die Mitglieder des Vereins „FortSchritt St. Leon-Rot e.V.“ (mehr Informationen siehe auch fortschritt-slr.com) möchten, dass alle Menschen auf eigenen Füßen stehen können. In einer eigens eingerichteten Therapiestätte für Kinder mit zerebraler Bewegungsstörung werden dort bewegungsbehinderte Kinder durch spezialisierte Therapeuten auf Basis der Petö-Methode gefördert, die ihnen mehr als „nur“ das Laufen beibringen soll. Das Motto „auf eigenen Füßen stehen“ beschreibt den Vereinszweck umfassend. Vom beeindruckenden Ergebnis konnten sich die Vorstandskollegen wiederholt selbst überzeugen.

Mit zahlreichen Videobotschaften von u.a. Wolfram Kons (RTL Spendenmarathon) und Bülent Ceylan (Comedian und Pate des Vereins) wurde die gute Arbeit gewürdigt. Die Dietmar Hopp-Stiftung als großer Unterstützer des Engagements war mit persönlichen Grußworten durch Katrin Tönshoff, die Leiterin der Stiftung, vertreten.