Kinderonkologie in Leipzig wurde beschert

MfK-Vorstände als Weihnachtsmänner

Auf ihrer Tour in den Osten der Republik machten die MfK-Vorstände Jens Hebstreit und Dieter Greilich in Leipzig Station. Mit Kartons voller Geschenke, die nach den von Prof. Dr. Holger Christiansen übermittelten Altersgruppen ausgesucht und von unserem Lieferanten Spielwaren Zimmermann in Solms liebevoll verpackt wurden, betraten sie die Uniklinik, genauer die Kinderonkologie. Neben den Geschenken hatten sie auch noch einen Spendenscheck im Gepäck, mit dem Menschen fūr Kinder e.V. die Neuroblastom-Forschung von Professor Christiansen weiter unterstützt. Das Neuroblastom ist der am häufigsten vorkommende Gehirntumor bei Kindern, leider auch sehr bösartig. Holger Christiansen ist hier mit seinen Forschungen führend und konnte in den vergangenen Jahren die Heilungschancen der kleinen Patienten weiter signifikant verbessern. Doch das wichtigste für die kleinen Patienten war an diesem Tag eindeutig der Wagen mit den Geschenken. Hebstreit und Greilich konnten sich vor Ort ein Bild von einigen der Schicksale machen. Nicht alle Kinder konnten direkt in den Zimmern besucht werden: nach Chemo und Knochenmarktransplantation ist das Infektionsrisiko groß, worauf die beiden gerne Rücksicht nahmen. Oberschwester Neumann übernahm die weitere Verteilung persönlich.

Zum Ausklang des Besuchs durfte ein Besuch des Leipziger Weihnachtsmarktes mit Prof. Christiansen inkl. kurzer Stadtführung nicht fehlen, bevor die Fahrt nach Berlin weiterging.