Lahnau rocks for Benefit #3 - ein toller Abend

Vier Bands rockten die Lahnauhalle für einen guten Zweck

Eine Initiative mit und für Menschen für Kinder e. V.

Vier namhafte Bands aus der Region haben die ca. 1.200 Besucher der dritten Auflage von Lahnau rocks for Benefit in der Lahnauhalle Waldgirmes begeistert. Eingeladen zu dem Benefiz-Event hatten Andreas Wudi und sein Organisationsteam bestehend aus Susanne Burzel, Nicole Wege, Michele Tafferner, Juan Roos, Csongor Dobrotka und Detlef Krentscher. Auch der Vorstand des Vereins Menschen für Kinder e. V. freute sich über den großartigen Besuch und die gute Laune, die im Saal zu spüren war.

Nils Hofmann stand als erstes auf der Bühne und bewies mit Gitarre und Loopstation, dass man auch alleine auf der Bühne eine Riesenstimmung zaubern kann. Bekannte Songs arrangierte er gekonnt und lud zum mitsingen ein. Die junge Gießener Band Marspol überzeugten als zweite Band mit eigenen Indie-Rock-Pop Songs und durften anschließend fleißig Autogramme für ihre überwiegend weiblichen Fans schreiben und für Selfies posieren. Denn schließlich hatten sie die Ehre kürzlich Vorband von Mark Forster gewesen zu sein.

Nach einer größeren Umbaupause versammelte sich der Vorstand von Menschen für Kindere. V. mit seinem ersten Vorsitzenden Dieter Greilich gemeinsam mit dem Organisationsteam von Lahnau rocks for Benefit auf der Bühne. Die beiden Ärzte Dr. Jürgen Bauer und Dr. Klaus Valeske des Kinderherzzentrums Gießen sagten ein paar Worte zum Spendenzweck und waren sichtlich erfreut über die gut besuchte Veranstaltung.

Anschließend zeigten die Vollblutmusiker der Sophisticated Butcher-Fingers ihr musikalisches Können mit akustischen Arrangements bekannter Songs. Gegen Ende gesellten sich die Musiker aller Bands zu den Musikern auf die Bühne und sangen gemeinsam mit dem Publikum einige bekannte Hits, was noch einmal für richtige Stimmung sorgte. Die Coverband EVE bildeten mit ihrem Auftritt den Höhepunkt des Abends, das Publikum war nun richtig munter, tanzte, sang und feierte. Kein Wunder, denn Sängerin Anna Lena Wallenfels und Sänger Oli Schnitte machten Party auf der Bühne und im Saal.

Den Erlös des Abends erhält der Verein „Menschen für Kinder e.V.“ und kommt dem Kinderherzzentrum in Gießen zugute. Der Verein Menschen für Kinder engagiert sich als eingetragener Verein seit mehr als 20 Jahren ehrenamtlich und hilft so krebs- und leukämiekranken Kindern. Mit den Spenden des Events, für den Dr. Eckart von Hirschhausen Pate stand, sollen vier Apartments für Angehörige renoviert werden, deren Kind in der Herzklinik einen längeren Aufenthalt durchstehen müssen. Die Familien kommen aus der ganzen Welt und sie benötigen einen kostengünstigen Rückzugsort. Denn sie verbringen durchaus bis zu einem Jahr in einem solchen Apartment, um nahe bei ihrem Kind zu sein und es zu begleiten.

Die Höhe des Spendenerlöses steht noch nicht fest, die Endabrechnungen müssen erst noch durchgeführt werden. Fest steht jedoch, dass der Spendenerlös sich im Rahmen der letzten beiden Benefizveranstaltungen bewegen wird -beim ersten Event im Jahr 2013 waren dies 18.000 Euro, beim zweiten Event im Jahr 2015 18.600 Euro. Unterstützt wurde der Event von über 60 Sponsoren, die Patenschaften verschiedenster Art übernahmen sowie ca. 100 Helfern aus verschiedenen Vereinen.

Weitere Informationen: www.lahnau-rocks-for-benefit.de

https://vimeo.com/204790076

oder auf der Website eingebunden von Lahnau Rocks for Benefit, inkl. weiterer Bilder

https://www.lahnau-rocks-for-benefit.de/lahnau-rocks-for-benefit-3/das-interview/

Bilder unteranderem von:

-        Vorstand MfK, das Organisationsteam Lahnau Rocks und Ärzten des Kinderherzzentrum Gießen

·         Marspol: © Vitali Lukin

·         Nils Hofmann © Bandphotos.de

·         Eve: © Detlef Krentscher

·         Sophisticated Butcherfinges: k. A.

·         Dr. Eckart von Hirschhausen: © Frank Eidel