MfK beim Zeltfest in Aarbergen - Michelbach

1.000.- € für MfK

Nach der Teilnahme von einigen MfK-Vorstandskollegen bei der Radtour "Fahr zur Aar" Ende Mai in Aarbergen, war am Samstag, den 11.06.2016 in Aarbergen-Michelbach 

"Im Brühl" das alljährlich und bereits zum 22. Mal stattfindende "Bayerisches Zeltfest"  angesagt.

Der ortsansässige  "GTEV Gebirgs-Trachten-Erhaltungs-Verein Huiberg Weiß-Blau e.V."

veranstaltete wie jedes Jahr sein mittlerweile über die Grenzen hinaus bekanntes Zeltfest.

Als Vorgruppe spielten die "Original Mühlbachtaler" auf und brachten das Zelt in Stimmung.

Danach wurden mit stürmischen Beifall die aus Funk und Fernsehen bekannten  "Zillertaler Haderlumpen" begrüßt, die das bis auf den letzten Platz mit über. 800 Personen gefüllte Zelt 

bis nach Mitternacht zum toben brachten.

Unter den vielen geladenen prominenten Gästen waren als Ehrengäste u.a. anwesend der "Hessische Minister des Innern und für Sport" Herr Peter Beuth und der Bundestagsabgeordnete Klaus-Peter Willsch.

Der Bürgermeister der Gemeinde Aarbergen Herr Udo Scheliga, der Ortsvorsteher von Michelbach Herr Dirk Schmidt sowie der 1. Vorsitzende des GTEV Herr Mario Sgoll 

begrüßten die vielen Ehrengäste. Auch "Menschen für Kinder" wurde  ganz offiziell vorgestellt.  Bürgermeister Scheliga und Staatsminister Beuth begrüßten das MfK-Vorstandsmitglied Gerd Füllhas auf der Bühne und gaben ihm Gelegenheit den Verein vorzustellen. Dabei wurde u.a. auch die am 10.09.2016 stattfindende MfK-Benefiz-Radtour vorgestellt, bei der auch ein Spenden-Stopp in Aarbergen-Michelbach am REWE-Markt stattfinden wird. Der in Aarbergen wohnende Axel Kittler von der REWE-Rosbach und Ortsvorsteher Dirk Schmidt gingen anschließend im Festzelt von Tisch zu Tisch und sammelten mit zwei MfK-Sparschweinen diverse Spenden für die gute Sache.

Insgesamt kamen dabei etwas über 800 € zusammen, die vom 1. Vorsitzenden des GTEV Herrn Mario Sgoll bei der Bekanntgabe offiziell auf glatte  1.000 € erhöht wurden.

Vielen Dank an alle die dazu beigetragen haben.

Text und Bilder:

Gerd Füllhas