Segeltörn 2016

... nun geht es nach Hause...

Am Ostermontag um 12 Uhr startete die Crew aus Vorstandsmitgliedern und Jugendliche, die an Krebs erkrankt sind, zum Ijsselmeer!

 

Ein weiterer Teil der Schiffsbesatzung besteht aus Jugendlichen und jungen Erwachsenen der beiden Evangelischen Kirchengemeinden Albshausen und Steindorf. Die medizinische Betreuung wurde von Prof. Dr. Christof Kramm und dessen Frau Dr. Christiane Lex, sowie Verena Franke und Dipl.-Sozialpädagogin Antje Zeiger geleistet.

Die Jugendlichen und die Crew wurden von unserem "Kapitän" Stefan Zeiger und unserem 1. Vorsitzenden Dieter Greilich in Solms-Albshausen auf die große Tour vorbereitet. Nach einer Ansprache und den Dank an die diesjährigen Spender, anwesend waren Vertreter des Lions-Club und die Firmen Gimmler und AVIS, startet der Tross nach Holland. Neben dem Bus von Gimmler war auch der Transporter mit Lebensmittel der Firma AVIS unterwegs. Die Besatzung des Transporters mit Dieter Greilich und Norbert Schmidt mussten die Beladung des Schiffes in Enkhuizen vornehmen.

Bereits am Ostermontag war bei allen Teilnehmer Spannung spürbar. Die gemeinsame Zeit sollte auf dem Schiff für alle Teilnehmer unvergesslich werden!

Der Vorstand von MfK wird von zwei neuen Seglern am Freitag abgelöst. Martin Vogler und Matthias Späth haben das Schiff verlassen. Jens Hebstreit und die Ärztin aus dem Klinikum in Mainz Sabine Nospes werden die letzten Tage an Board verbringen.

Das Schiff legte heute am Samstag zu seiner letzten Seereise in Stavoren ab. Der Kapitän Erik van Aken freute sich mit seiner Crew bei bestem Wetter und schönen Wind den Tag auf dem Ijsselmeer zu segeln. Stefan Zeiger, Erhard Henrich und Sebastian Prinz vom Vorstand MfK werden den Kapitän weiterhin tatkräftig unterstützen, doch die größte Unterstützungen waren unsere Jugendlichen selbst. 

Am heutigen Samstag kam noch unser letztes Crewmitglied an Board. Jana hat uns von Stavoren nach unserem "Heimathafen" Enkhuizen begleitet. Wir hoffen, dass auch Du, liebe Jana, einen tollen Tag mit der Segelcrew Menschen für Kinder 2016 verbringen konntest.

Die 't Wapen fan Frisian segelte nach dem Motto „Sail a way – dream your dream“.

Nach sechs unvergesslichen Tagen auf See haben wir unseren Ausgangshafen wieder erreicht. Viele Landausflüge und Segelmanöver wurden in diesen Tagen von der Besatzung gemacht.
Jetzt verbringen wir noch eine Nacht auf dem Schiff und müssen morgen leider schon wieder abreisen.

Die Verabschiedung ist nicht ohne Tränen....

Wir wünschen Euch allen eine gute Heimreise....

Die aktuellen Bilder findet Ihr unter folgendem Link:

https://www.dropbox.com/sh/lugmtk2iuzjccmh/AAAwndiAN0kw9fz2dhxUgO2ya?dl=0

Weitere Infos unter Projekte -> Segeltörn