Spende und Geschenke in der Kinderklinik am Standort Marburg

Universitätsklinikum Gießen und Marburg freuen sich

Mit Hilfe des Vereins Menschen für Kinder e.V. konnte im Dezember 2016 eine Spezialkamera in der Kinderklinik der Uni Marburg angeschafft werden. Das hochsensible Gerät kann eine Netzhautablösung bei  frühgeborenen Kindern frühzeitig erkennen und damit einer Erblindung des Kindes vorbeugen.

„Die Gesamtkosten von 80.000 Euro für das medizinische Spezialgerät konnten letztlich nur mit der Spende von 30.000 Euro des Vereins Menschen für Kinder getragen werden. Dafür sind wir einmal mehr unendlich dankbar,“ so der leitende Chefarzt Prof. Dr. Rolf Maier.

Seit vielen Jahren gibt es bereits eine enge Zusammenarbeit zwischen dem Verein Menschen für Kinder und der Uni Klinik Marburg.

Vor zwei Jahren hatte man für besondere Schlagzeilen gesorgt, als Vereinsmitglied und Comedian Bülent Ceylan als Schirmherr gemeinsam mit Menschen für Kinder ein Klinikradio in der Kinderklinik eingeweiht hat. Seitdem machen Schüler der Martin Luther Schule Marburg Woche für Woche Radio von und für Kinder.

Die Medien AG steht unter der Leitung von Lehrer Michael Fink.

Gute Laune hilft heilen! Und in der Tat hilft das Klinikradio ein Stück Abwechslung in den Klinikalltag zu bringen und die Schmerzen treten für einen Moment in den Hintergrund.

Bevor auf den Stationen mitgebrachte Geschenke an die kleinen Patienten verteilt wurden, war Pressesprecher Stefan Zeiger ins Sendezentrum zu einem Interview eingeladen. Gemeinsam mit Norbert Schmidt und Verena Franke von MfK wurde sogar das Nikolauslied live im Studio gesungen. Dann wurde in den Krankenzimmer für strahlende Kinderaugen gesorgt und Spielsachen verteilt.

Bild 1: Im Radio MfK-BÜLI Senderaum trifft Pressesprecher Stefan Zeiger auf Schüler der Martin Luther Schule Marburg

Bild 2: Strahlende Kinderaugen auf der Krankenstation beim Verteilen der Geschenke der MfK Mitglieder Stefan Zeiger, Nobert Schmidt und Verena Franke

Bild 3: Offizielle Übergabe der Spezialkamera für Netzhautdiagnose bei Frühchen. Von Links nach rechts: Stefan Zeiger MfK, Assistenzärztin Nele Bergermann, Norbert Schmidt MfK, Verena Franke MfK, Chefarzt Prof. Dr. Rolf Maier