Überraschende Spende für MfK

... beim 7. Bike-Athlon in Ehringshausen

Am Samstag, den 03.10.2015, richtete der PVA TePla Sports e.V. in Kooperation mit dem „SV Tell Ehringshausen/Dillheim 1903 e.V.“ zum siebten Mal einen Bike-Athlon aus.

Die professionelle Ausschilderung und Absicherung der Strecke wurde bereits am frühen Morgen vorgenommen sowie das Start– und Zielgelände aufgebaut, bevor die Teilnehmer ab 09:30 Uhr anreisten. Das multimediale „Briefing“ und die Ausgabe der Startnummern liefen reibungslos, so dass die Athleten pünktlich ab 11:00 Uhr im „Drei-Minuten-Abstand“ auf die Strecke geschickt wurden.

Die  Fahrer gingen in Anlehnung an den Biathlon-Sport auf die erste von insgesamt drei Runden „Rund um den Lemper Berg“ und kamen nach 4,3 Kilometer zum ersten - liegend - Schießen. Anschließend ging es auf die zweite Runde, bevor das zweite Schießen, im Stehen, anstand. Auf der letzten Rund galt es dann, alles herauszuholen und die Nettofahrzeit zu optimieren, wenn man um den Sieg mitkämpfen wollte.

Bei strahlendem Sonnenschein war die Strecke in bestem Zustand, so dass sehr gute Fahrzeiten abgeliefert wurden. Aber nicht nur die Fahrzeiten waren beachtlich, auch die Schießergebnisse konnten sich sehen lassen. Fünf  Teilnehmer legten ein fehlerfreies Schießen hin und weitere fünf Teilnehmer schossen lediglich einen Fehler. Die ersten Plätze waren somit hart umkämpft und zwischen Platz 3 und 6 lagen lediglich 27 Sekunden Zeitdifferenz! Torsten Buckard konnte sich hier behaupten und belegte mit einer Gesamtzeit von 39 Minuten und 15 Sekunden Platz 3. Die Herrenwertung wurde auf der Strecke entschieden, da die beiden erst platzierten keinen Schießfehler hatten. Platz 2 ging mit 38 Minuten an Frank Klein und Sieger der Herrenwertung wurde mit 36 Minuten und 22 Sekunden Michael Sayn.

Um 12:30 Uhr waren alle Athleten unverletzt im Ziel. So konnten sich die Teilnehmer und Gäste an der Grillstation stärken und beim Mittagessen gemeinsam auf die 25 Jahre „Deutsche Einheit“ anstoßen.

Zum Abschluss der Veranstaltung stand noch die offizielle Siegerehrung aus, bei der es in diesem Jahr eine, wenn auch nicht sportliche, aber sehr angenehme Überraschung gab.

Unser Gastgeber, der Schützenverein „SV Tell Ehringshausen/Dillheim 1903 e.V.“ veranstaltet alle zwei Jahre ein Freundschaftstreffen mit den Sportschützen aus Gippingen in der Schweiz. Das langjährige Freundschaftstreffen fand in diesem Jahr vom 14. bis 17. Mai 2015 in Ehringshausen statt. Als Gastgeschenk gab es original „Schweizer Taschenmesser“ mit dem Schriftzug beider Schützenvereine. Dem Sprichwort zufolge: “Ein geschenktes Messer zerschneidet die Freundschaft.“, entschloss man sich kurzerhand, diese Aufmerksamkeit nur gegen eine freiwilligen Spende für einen guten Zweck entgegen zu nehmen. So konnten die „Schweizer“ Freunde einen Betrag von 415,- € entgegen nehmen.
Im Rahmen der Siegerehrung übergab der erste Vorsitzende des SV Tell - Peter Koob - nun stellvertretend für die beiden Schützenvereine diesen Betrag an das Vorstandsmitglied - Stefan Köhler - des Vereins „Menschen für Kinder e.V.“ und führte die Spende somit dem gemeinsam festgelegten guten Zweck zu. Der Verein Menschen für Kinder hat knapp 2500 Mitglieder, wird ehrenamtlich geführt und setzt sich seit fast 30 Jahren aktiv für die Hilfe krebs- und leukämiekranker Kinder ein.

Ebenfalls wurden auch in diesem Jahr während des Bike-Athlons durch den Verkauf des Essens und der Getränke Spenden in Höhe von 115,00 € für den Verein „Menschen für Kinder e.V.“ gesammelt.

Im Rahmen der Siegerehrung dankte Stefan Köhler - erster Vorsitzender des PVA TePla Sports e.V. - allen beteiligten für so viel sportlich freundschaftliches und soziales Engagement.

 

Bild zur Spendenübergabe und Siegerehrung

 

Von links nach rechts: Jürgen Mahrenholz, Frank Klein, Peter Koob, Michael Sayn, Stefan Köhler, Torsten Buckard, Andreas Ertl, Götz Koch