Welche Projekte unterstützt der Verein Menschen für Kinder e.V. (MfK)?

Petö-Zentrum
 
 
Petö-Zentrum
 
 
Petö-Zentrum
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Der Verein Menschen für Kinder e.V. verwendet das gesamte Spendenaufkommen für satzungsgemäße Zwecke und unterscheidet sich damit von vielen anderen Hilfsprojekten.

Bei Reisen zu Hilfsprojekten sowie bei der Durchführung werden wir von Sponsoren unterstützt: AVIS in Gießen stellt uns Fahrzeuge hierfür, Gimmler Reisen in Wetzlar stellt uns Busse. Hotels der Accor-Gruppe / Mercure sponsorn uns Hotelzimmer. Heimische Autohändler stellen uns, insbesondere zur Radtour, Fahrzeuge. Allen Sponsoren hierfür den herzlichsten Dank!

Damit Sie einen Eindruck bekommen, wozu die gespendeten Gelder verwendet werden, hier exemplarisch ein paar Beispiele:

  1. Unterstützung neuer Ansätze im Bereich der Stammzellenforschung auch außerhalb von Leukämiebehandlung an der Uniklinik Frankfurt
  2. Förderung des Kinderhospiz in Burgholz im Bergischen Land
  3. Begleichung aller Kosten für einen Segeltörn mit krebskranken Kindern auf dem Ijsselmeer.
  4. Förderung des Projektes „Radio RUMMS“ – das ist ein Kinderradio von Kindern für Kinder - in der Kinderklinik Mannheim
  5. Installation eines vergleichbaren Projektes in der Universitäts-Kinderklinik in Marburg
  6. Um Kinder und Jugendliche mit zerebralen Bewegungsstörungen (Spastik, Ataxie und Athetose) möglichst selbstständig für das alltägliche Leben zu machen, unterstützen wir finanziell das Projekt "FortSchritt" in St. Leon Rot auf der Basis der sogenannten "Petö Therapie". Entwickelt vom ungarischen Bewegungspädagogen Prof. Petö, trainieren in diesem Therapiemodell die Betroffenen motorische Grundfähigkeiten wie Stehen oder Laufen parallel zu ihren geistigen Fähigkeiten.
  7. Spende an die Kinderkrebsstation der Abteilung Pädiatrische Hämatologie und Onkologie der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin an der Uni Göttingen zur Förderung des Forschungsprojektes gegen Ausbreitung und Metastasierung von kindlichen Hirntumoren der Arbeitsgruppe von Prof. Dr. Christof Kramm.
  8. Finanzielle Unterstützung zur Anschaffung von medizinischen Spezialgeräten an der Kinderklinik in Idar-Oberstein, der Kinderklinik in Halle, der Entbindungsstation im KAV Krankenhaus in Ehringshausen oder der Kinderonkologie der Klinik in Leipzig bei Prof. Dr. Holger Christiansen
  9. Anschaffung eines Sterilisators für Muttermilch für die „Frühchenstation“ sowie eine spezielle Kamera für die Untersuchung des Augenhintergrundes bei Frühgeborenen an der Universitäts-Kinderklinik in Marburg bei Prof. Dr. Rolf-Felix Maier
  10. Anschaffung eines „Schweiß-Sammelgerätes“ zum Einsatz bei Frühgeborenen zwecks frühzeitiger Erkennung von Mukoviszidose an der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin Vivantes Prof. Dr. Hermann Girschick in Berlin-Friedrichshain
  11. Übernahme von nachgewiesenen Ausbildungskosten eines Teams zu Puppenspielern samt Materialanschaffung des Kinder- und Jugendhospiz Balthasar in Olpe
  12. Unterstützung durch eine großzügige Kostenübernahme von verschiedenen Typisierungsaktionen der DKMS (Deutsche Knochenmarkspender Datei)
  13. Kostenbeteiligung an der Ausbildung eines Blindenhundes für ein mehrfachbehindertes Kind mit extremer Sehschwäche
  14. Unterstützung eines Forschungsprojektes zur Feststellung von  patienten-spezifischen qualitativen DNA Marker  bei Neuroblastom im Kindesalter an der Kinderonkologie der Uni Leipzig, Prof. Dr. Holger Christiansen
  15. Förderung des Clementine Kinderhospitals in Frankfurt durch Anschaffung von zwei Kinder-Monitorplätzen incl. Vernetzung in die bestehende Anlage auf der Neugeborenenstation
  16. Anschaffung von Video-Rhino-Laryngoskops an der Phoniatrisch-pädaudiologischen Poliklinik/Klinik für Kommunikationsstörungen der Uni Mainz im Bereich von Fr. Prof. Dr. Annerose Keilmann/Dr. Nospes
  17. Einrichtung eines Jugendzimmers und Ausstattung mit einem PC und einer Spielekonsole an der Krebsstation der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin des Klinikums Dortmund im Verantwortungsbereich von Prof. Dr. Dominik Schneider
  18. Anschaffung eines Beatmungsgerätes für Frühgeborene in der Kinderklinik Höchst
  19. Anschaffung eines leistungsstarken Mikroskops in der Kinderklinik Dresden
  20. Übernahme von Reisekosten für eine im Ergebnis lebensrettende OP eines krebskranken Patienten, dessen Familie bedürftig war
  21. Unterstützung beim Aufbau einer Tagesklinik der Kinderklinik Marburg
  22. Überreichung einer Geldspende für ein besonderes Projekt des Friedrich-Naumann-Hauses in Gießen. Das Friedrich-Naumann-Haus in Gießen ist eine Einrichtung der Jugendhilfe im Diakonischen Werk Hessen und Nassau
  23. Übergabe eines Klettergerüstes an die Kindertagesstätte der Lebenshilfe Wetzlar-Weilburg   zur Verwendung in der Ergotherapie sowie Förderung von Logopädie und Physiotherapie in der Röntgenstraße
  24. Übergabe von Geschenken an krebskranke Kinder in verschiedenen Kliniken zur Weihnachtszeit

Sollten Sie mehr über die Projekte erfahren wollen oder selber einen Vorschlag zur Unterstützung haben, so sprechen Sie uns gerne über die bekannten Kontaktwege an.