Hilfe für Luna

Ein kleines Mädchen kämpft!

Luna ist 9 Jahre alt und aus Beilstein. Bis heute konnte man trotz vieler OP´s und Untersuchungen keine eindeutige Diagnose für ihren Hirntumor diagnostizieren.

Seit Dezember 2015 hat die kleine Luna 15 OP´s, unzählige Chemotherapie und Bestrahlungen ertragen müssen. Ein wirklich ganz starkes Mädchen, dass immer wieder versucht die Schule zu besuchen.

In vielen Kliniken galt sie als unheilbar. Jetzt aber gibt es erste Ansätze mit dem Uniklinikum in Frankfurt in Zusammenarbeit mit der Charité – Universität Berlin.

Dies führt für die Familie zu großen Belastungen. Nach Frankfurt und auch nach Berlin bedeuten große Anreisen und finanzielle Belastungen.

Einige zweckgebundene Spenden erhielten wir und stockten diesen noch aus Vereins Mitteln auf. 

Wir hoffen, mit der Spende von 1.000.- € etwas helfen zu können und wünschen der Familie und der kleine Luna weiterhin viel Kraft.

 

vr.: Jens Hebstreit MfK, die Mutter von Luna, das Orga-Team - Hilfe für Luna - und Matthias Späth MfK