Kinderherzzentrum erhält neu renovierte Apartments

Mit Ideen und Teamarbeit Familien in Not helfen

Alles begann mit Lahnau rocks for Benefit #3. Im März 2017 hatte das Team um Andreas Wudi zum dritten Mal das Benefizkonzert mit und für den Verein Menschen für Kinder e. V. in der Lahnauhalle in Waldgirmes veranstaltet. Der stolze Spendenbetrag von 19.000 Euro kam bei dieser Veranstaltung zusammen und wurde vom Verein Menschen für Kinder e. V. im Oktober 2017 im Kinderherzzentrum in Gießen übergeben. Denn für diese Institution war die Spende bestimmt. Gemeinsam mit den Ärzten Dr. Jürgen Bauer und Dr. Klaus Valeske fiel bereits im Vorfeld die Entscheidung, dass die Spende in vier stark renovierungsbedürftige Ein-Zimmer-Apartments für Familien fließen soll. 

In den Apartments wohnen die Eltern oft bis zu einem Jahr, während ihr Kind behandelt wird oder auf eine lebensnotwendige Transplantation wartet. Ca. 40 % der Familien wohnen mehr als 200 km entfernt. So können sie Ihren Kindern während dieser schweren Zeit nahe sein, ohne dass große Hotelkosten entstehen. Das betonte nun auch Prof. Dr. Christian Jux, Leiter der Kinderkardiologie bei einem gemeinsamen Termin in Gießen. Der Anlass war die Fertigstellung und Übergabe der vier Apartments, welche nach einem halben Jahr Umbauzeit mithilfe weiterer Spender in neuem Glanz erstrahlen und, so Dr. Jux, "den Eltern die Nähe zu den Kindern im Krankenhaus ermöglicht, aber auch gleichzeitig einen idealen Ort für ihre Erholung bieten." 

Die Einrichtung stammt vom schwedischen Einrichtungshaus IKEA in Wetzlar, mit dieser Idee hatte sich das Team von Lahnau rocks for Benefit an das Management mit der Bitte um Unterstützung gewandt. Die spontane Zusage vom stv. Einrichtungschef Frank Detert für die Möbelspende begeisterte das Team von Lahnau rocks von Benefit, den Vorstand von Menschen für Kinder sowie das Team des Kinderherzzentrums bereits bei der ersten Besichtigung der damals sehr renovierungsbedürftigen Räumlichkeiten. Das Team von IKEA plante die Raumaufteilungen und stellte das komplette Mobiliar inkl. Ausstattung für alle vier Apartments kostenfrei zur Verfügung. 

Doch damit nicht genug: Auch für die weitere Ausgestaltung konnten Spender gefunden werden. Stephan Kernbach und sein Team der Firma Mignon übernahmen unentgeltlich die farbliche Gestaltung der Wände und Sebastian Becker vom Lahnauer Malerbetrieb Becker verlegte mit seinem Team ebenfalls unentgeltlich die Laminatböden in den Apartments. Ebenso übernahm der Verein "Kleine Herzen Westerwald" die Kosten für die Elektroinstallationen und Müllentsorgung. So konnte ein Teil des Spendenbetrages für die Aufbauarbeiten der Möbel und der Ausstattung genutzt werden - denn nach ein paar freiwilligen Arbeitseinsätzen in den Apartments war man sich einig, dass dies in professionelle Hände gelegt werden muss. Diese Aufgabe war ehrenamtlich in der kurzen zur Verfügung stehenden Zeit einfach nicht zu stemmen. 

Matthias Späth, zweiter Vorsitzender des Vereins Menschen für Kinder e. V. dankte bei dem Besichtigungstermin allen Beteiligten und besonders Sigrid Buick vom Kinderherzzentrum, welche die gesamte Organisation der Abläufe übernommen hatte und von zwei ihrer Kolleginnen unterstützt wurde. Dank dieser Kooperationen, den Sachspenden und unentgeltlichen Arbeitsleistungen bleibt vom Spendenbetrag  so viel übrig, dass gemeinsam mit weiteren Spendern ein Spielplatz im Außenbereich des Kinderherzzentrums ebenfalls renoviert werden kann. Hier spielen die Betreuerinnen mit den kranken Kindern u. a. aus dem Kinderherzzentrum, jedoch ist der Spielplatz verwildert und eine notwendige Abgrenzung zur stark befahrenen Straße fehlt. Über dieses Projekt werden wir gesondert nach Fertigstellung berichten.

Bildunterschrift:

Fotograf und Urheber: Detlef Krentscher

Namen mit Funktion:

Hintere Reihe von links: Stephan Kernbach (Malerwerkstätte Mignon), Wolfgang Grommet (MfK), Günter Mies (kleine Herzen Westerwald), Ramona Flick (kleine Herzen Westerwald).

Mittlere Reihe von links: Matthias Späth (MfK), Susanne Burzel (LRFB), Nicole Wege (LRFB), Charlotte Naber (IKEA), Dr. Jürgen Bauer, (UKGM), Prof. Dr. Christian Jux (UKGM), Michele Tafferner (LRFB), Norbert Schmidt (MfK).

Untere Reihe von links: Sigrid Buick (UKGM), Nadja Abel (UKGM), Sigrid Siegfried (UKGM), Jule Jochem (IKEA), Kinder, Andreas Wudi (LRFB), Sebastian Becker (Malerbetrieb Becker)