Sparda-Bank Freudepunkte-Aktion ein voller Erfolg...

... für den Segeltörn mit MfK

Die Sparda-Bank www.sparda-hessen.de Freudepunkte erhalten Kunden als Willkommensgeschenk zur Eröffnung eines Kontos oder als Dankschön für eine erfolgreiche Weiterempfehlung oder auch im Rahmen besonderer Bankaktionen.

Diese Freudepunkte gilt es dann im Internet an soziale Projekte zu verteilen, die hessenweit von Sparda-Filialen vorgeschlagen und ins Netz gestellt werden.

Die Wetzlarer Sparda-Bank Filiale hatte sich vor mehreren Monaten das Segelprojekt des Vereins Menschen für Kinder ausgesucht. Wie sich herausstellte mit vollem Erfolg.

Denn nun konnte der umgerechnete Maximalbetrag von 5000 Punkten bzw. 5.000 Euro als Spende übergeben werden.

Viele Vorstandsmitglieder waren anwesend, als Eduard Marquard als Filialleiter den Spendenscheck an Projektleiter Stefan Zeiger übergeben konnte.

Mit würdigenden Worten zeigte sich Marquard von der Projektidee begeistert, denn im kommenden Jahr wird der Verein zum vierten Mal mit an Krebs erkrankten Kindern in See stechen.

Eine Woche lang heißt es dann für 40 Besatzungsmitglieder gemeinsam Segel zu setzten, zu kochen und Gemeinschaft zu leben. Die 20 Patienten werden dabei von einem Ärzteteam, Krankenschwestern und Jugendlichen der Kirchengemeinden Albshausen und Steindorf unterstützt.

Für die jungen Menschen, die teilweise über Jahre eine anstrengende Krebstherapie hinter sich haben, bedeutet der Segeltörn, dass es für einen Woche möglich wird, die Krankheit zu vergessen und mit neuem „Rückenwind“ nach Hause zurück zu kehren.

Für die schwer erkrankten Kinder wird der Segeltörn kostenfrei angeboten. Aus diesem Grund wirbt der Verein immer wieder um Spenden, damit dieses einzigartige Projekt auch weiterhin angeboten werden kann.

Bildunterschrift:

Vorstand MfK und Mitarbeiter der Sparda-Bank Filiale in Wetzlar