Spenden für Charlie und Lotte

Trauerbegleitung von Kindern und Jugendlichen in Mittelhessen

Das Hospiz in Wetzlar darf sich über eine erneute Spende in Höhe von 10.000 Euro freuen. Nachdem vor über einem Jahr die Glücksspirale die Anschubfinanzierung für Charlie und Lotte eingestellt hat, gehört der Verein Menschen für Kinder zu den regelmäßigen Spendern, damit die wertvolle Arbeit fortgeführt werden kann. 

Die Geldspende wurde von Vorstandsmitgliedern des Vereins Menschen für Kinder zusammen mit einer neuen Torwand übergeben. Die Schreinerei Vits-Schmidt aus Oberbiel hatte die wetterfeste Torwand gefertigt und gestiftet. Künftig wird sie den Kindern für Spiel und Spaß zur Verfügung stehen, die im Rahmen der Trauerarbeit betreut werden. Die Beschriftung wurde dankenswerter Weise von der Druckerei Martine aus Oberbiel übernommen.  

Vertreter der Ev. Kirchengemeinden Steindorf und Albshausen waren ebenfalls anwesend, um sich vor Ort über den Spendenzweck zu informieren, da man 500 Euro Kollekte in den Familiengottesdiensten am Heiligen Abend für Menschen für Kinder gesammelt hatte und dieses Geld mit in den großen Spendenscheck einfließen konnte.

Unter der Trägerschaft des Hospiz Mittelhessen werden seit einigen Jahren Kinder und Jugendliche durch Beratung, Gesprächsgruppen und Kunsttherapie in ihrer Trauer kostenlos begleitet. 

Menschen für Kinder sieht hier einen wichtigen Handlungsbedarf, den es auch künftig durch Spenden zu unterstützen gilt. Alle Vorstandsmitglieder waren mit Fahrrad und blauem Tourtrikot angereist, um auf die jährliche Spenden-Radtour des Vereins hinzuweisen. Am 8. September diesen Jahres werden wieder über 500 Radfahrer für die gute Sache in die Pedale treten, damit weiter Geld für Kinder in Not gesammelt und gespendet werden kann.