Tennisturnier des TcK Katzenfurt

4.670 Euro für Menschen für Kinder

Bereits zum 9. Mal hat der Tennis-Club 1970 Katzenfurt im Juni ein Benefiz-Tennisturnier zu Gunsten des Vereins "Menschen für Kinder" (MfK) veranstaltet.

"Dabei stehen der Spaß und natürlich der Zweck im Vordergrund", so der Vorsitzende Bernd Seger, der zusammen mit Uwe Seger und Andreas Grün das sportlich-gesellschaftliche Ereignis organisiert. 55 Gäste - nicht jeder gehörte zu den Spielern - waren dabei und hatten eine Menge Spaß. 32 Tennis-Cracks traten im Doppel in vier Gruppen à vier Teams jeder gegen jeden an und das sportliche Ergebnis spielte eine eher untergeordnete Rolle. "Hier kann auch teilnehmen, wer nur einmal im Jahr das Tennis-Racket in die Hand nimmt", ergänzt Uwe Seger.

Mindestens 50 Euro Startgeld müssen gezahlt werden, wobei Essen und Trinken frei sind, weil dies von der Krombacher Brauerei und dem Zechenhaus übernommen wurde. Kuchen für die Kaffeetafel backen die Frauen des rund 120 Mitglieder zählenden Vereins. Jeder gibt also alles, damit eine ordentliche Summe zusammenkommt.

Dieses Mal waren es 4.670 Euro, die MfK-Vorsitzender Dieter Greilich und sein Stellvertreter Matthias Späth entgegennahmen. Insgesamt konnte der Katzenfurter Tennisclub schon weit mehr als 30.000 Euro für den guten Zweck übergeben. "Wir freuen uns natürlich sehr über dieses beispielhafte Engagement", so Greilich. Gerade hat der Verein, der sich mehr als 25 Jahre für schwer kranke Kinder engagiert, einen Multifunktionstower an die Neo-Natologie in Gießen übergeben, mit dem "Frühchen" überwacht werden. "Für unseren Verein ist diese Veranstaltung eine Herzensangelegenheit und wir freuen uns, dass sie sich so fest etabliert und viele Freunde hat, die damit die Menschen für Kinder unterstützen", so Bend Seger. "

In 2020 gibt es ein Doppel-Jubiläum: Der TC Katzenfurt feiert sein 50-Jähriges und wir veranstalten das 10. Benefiz-Tennisturnier", so Andreas Grün. An Pfingsten werden die Alpen-Tornados und die heimische Coverband "Mission2Party" das Publikum auf der Chattenhöhe aufmischen.